Synergetik/ Komplexitätstheorie

 

Alles auf dieser Erde unterliegt den Gesetzmäßigkeiten der Synergetik.
Synergetik ist eine Strukturwissenschaft. Sie lässt sich im Kern auf Ordnungen reduzieren.
Alte Ordnung - Chaos - Neue Ordnung. Wobei das Chaos eine starre Ordnung auflöst.
An Stelle der alten Ordnung organisiert sich durch Selbstorganisation eine neue Ordnung. Die neue Ordnung ist den vorhandenen Bedingungen optimal angepasst.

Weltbilder

Das Newtonsche Weltbild ist linear.
1 +1=2
eine Ursache- eine Wirkung.

Die Synergetik/ Komplexitätstheorie bedeutet: alles wirkt zusammen und beeinflusst sich gegenseitig.
1 + 1=3
Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile. Verschiedene Ursachen bewirken im Zusammenwirken eine Wirkung.

Das Verbundenheitstraining nutzt Gesetze der Synergetik (Chaostheorie, Ordnungen).
Nachfolgend das Beispiel der Erzeugung des Ordnungszustandes Gesundheit durch Veränderung.

Krankheit (Alte Ordnung) - Veränderung (Innen und Außen) - Gesundheit (Neue Ordnung)

Praktische Beispiele zu Synergetik und Selbstorganisation

Bekanntes Beispiel der Synergetik ist der "Flügelschlag des Schmetterlings": Man müsste sogar den Flügelschlag eines Schmetterlings im Brasilianischen Urwald mit berechnen, um in Europa das Wetter vorhersagen zu können.
Das Gehirn arbeitet synergetisch.
Das Zusammenleben der Menschen geschieht durch Selbstorganisation.
Praktische Anwendung der Synergetik in der Physik ist der Laser- er wird mit Selbstorganisation erzeugt.

Wie Sie die Gesetzmäßigkeiten der Synergetik (Selbstorganisation) für Ihr Leben nutzen können, erläutere ich im Basissseminar "Liebe-Gesundheit". In der Ausbildung in Selbstheilungsmethoden üben Sie Problemlösung durch Selbstorganisation dann praktisch.

Mit diesem Link zu 3sat kommen Sie auf Sendungen von Scobel zur Komlexitätstheorie
danach weiter unter: Archiv Scobel/ Sendungen: 15.Mai 2008 Komplexe Welt

 

zurück
Das Geheimnis von Gesundheit, die Regulation der Genaktivität