Synergetik, Energieerhaltungssatz, Quantenphysik, Epigenetik


Das Heilverfahren Verbundenheitstraining ist die Summe meiner (Volker Schmidt) Erfahrungen.
Das Heilverfahren basiert auf naturwissenschaftlichen Grundlagen.

Es ist alles Wissenschaftlich fundiert.
Trotzdem ist es immer Eigenleistung des Einzelnen, welche die Selbstheilungsprozesse in Gang setzen.
Ihnen werden die Naturgesetze in der Ausbildung praktisch vermittelt.
Nachfolgend ein kurzer Anriss.

Synergetik

Synergetik, die Lehre vom Zusammenwirken von Energien und Kräften, beruht auf der Chaostheorie.
Alles auf dieser Erde, evolutionäre Abläufe, Wetter, Gehirn, gesellschaftliche Strukturen, körperliche Vorgänge, Laser usw. unterliegen den Gesetzen der Selbstorganisation (Synergetik).
Synergetik lässt sich mit Ordnungen erklären. Alte Ordnung - Chaos - Neue Ordnung.
Chaos ist das Auflösen der alten Ordnung.
Problem= Alte Ordnung, Problemlösung= Neue Ordnung
Möchten Sie in die neue Ordnung, müssen Sie etwas verändern- im Innen oder Außen.
Entwicklungsverweigerung führt auch ins Chaos.
Krankheiten oder die Finanzkrise sind Ergebnis von Entwicklungsverweigerung, von Starre.
weiter:
http://www.verbundenheitstraining.de/faq-was-sind-synergetik-und-selbstorganisation.htm
http://www.verbundenheitstraining.de/ausbildung/

Energieerhaltungssatz

1. Energie kann nicht verloren gehen (Energieerhaltungssatz).
Das was Sie ausmacht ist auch Energie (auch wenn Sie sich mit Ihrem Körper identifizieren).
Wenn Ihre Seele Energie ist, kann sie laut Energieerhaltungssatz nicht verloren gehen. Beim Tod verlässt Ihre Seele nur den Körper.
Ihre Seele geht beim Sterben nur in eine andere Bewusstseinsebene. Sie verlassen den Körper und gehen in eine nichtstoffliche Ebene.

2. Energie strebt immer nach Ausgleich (+ -, warm - kalt, Mann - Frau).
Ihr Wunsch nach Liebe entspringt dem Energiegesetz.
Im Verbundenheitstraining nutzen Sie das Gesetz der Polarität auf einfache Art und Weise, um mehr Liebe in Ihr Leben zu bringen.
weiter:
http://de.wikipedia.org/wiki/Energieerhaltungssatz

Quantenphysik

Quantenphysik sagt, die physische Welt besteht zu 99.99999... % aus Nichts, luftleerem Raum.
Alles ist in Schwingung, in Bewegung. Erst durch unsere Wahrnehmung erzeugen wir "Materie".
Auf der tiefsten Ebene unseres Seins scheint alles verbunden. Quantenphysiker nennen dies "Verschränkung".
Kleinste Teilchen nehmen Eigenschaften Anderer an, ohne dass eine scheinbare Verbindung existiert.
Diesen Effekt nutzen wir praktisch in der Selbstheilung.

Um sich Quantenphysik zu nähern, empfehle ich diese Videos auf Youtube:

Das Mysterium - Quantenbewusstsein und Verschränkung 6:28min

Doppelspalt-Experiment - Quantenphysik einfach erklärt 4:53min

Quantenphysik - Existiert der Mond auch dann, wenn keiner hinsieht? BR alpha 14:53min


Auch interessant:

Dimensionen 5:23min



Epigenetik (Regulation der Genaktivität)

Epigenetik ist die Wissenschaft von den molekularen Wechselwirkungen, mit denen die Umgebung über die Regulation der Genaktivität körperliche Vorgänge auslöst.
Gene steuern nicht nur, sie werden auch gesteuert. Wie ein Klavier. Wer an den Tasten sitzt, bestimmt die Musik. Der Pianist ist das Bewusstsein. Das Gehirn ist Mittler zwischen Feinstofflichem und Stofflichem.
Je nachdem, wie das Gehirn Signale aus der Umgebung (sehen, riechen, schmecken, fühlen, hören) bewertet, werden über die DNS im Zellkern Proteine erzeugt. Proteine steuern den Stoffwechsel, sämtliche körperliche Vorgänge.
Die Wahrnehmung dirigiert also durch das Gehirn das Gen-Orchester und löst Gesundheit oder "Krankheit" aus.
95% aller Krebserkrankungen entstehen über diesen Weg.
Die Regulation der Genaktivität (Epigenetik) ist ausführlich in der Abhandlung zu Krebs und im Ratgeber Gesundheit auf www.verbundenheitstraining.de.
weiter:
http://www.verbundenheitstraining.de/faq-was-sind-epigenetik-und-genregulation.htm